08000 585858 info@swb-w.de

Oberbürgermeister Armin Schenk, Sven Rißland, Zugführer der Feuerwehr Wolfen, Clemens Mai, Bereichsleiter Netzbetrieb Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen Gruppe und Andre Krillwitz, Ortsteilbürgermeister von Wolfen drehen gemeinsam am Schieberkreuz, um die 180 m lange neue Wasserleitung zwischen Fiete-Schulze-Straße und Hitschkendorfer Straße in Gang zu setzen.

Mit dieser Inbetriebnahme wird die Löschwasserversorgung im Bereich der Otto-Krahmann-Straße in Wolfen-Steinfurth auf den vorgeschriebenen Stand gebracht. Damit setzt die Stadt Bitterfeld-Wolfen einen Stadtratsbeschluss vom August 2018 um.
Auslöser dieses Stadtratsbeschlusses war die Löschwassersituation, die sich Anfang Mai dort beim Brand eines Einfamilienhauses zeigte, als der Wasserdruck teilweise nicht ausreichte.

Die Wasserleitung hat eine Nennweite von 150 Millimetern (DN 150) und besteht aus Polyethylen. Für die Verlegung musste die Bundesstraße B 184 in geschlossener Bauweise, d.h. mittels Horizontalspülbohrverfahren durchörtert werden.