08000 585858 info@swb-w.de

Liebe Kundinnen und Kunden,

die Entwicklungen zum Coronavirus haben auch Auswirkungen auf die Unternehmen der Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen Gruppe, über die wir Sie informieren möchten.

Die Versorgung mit Strom, Gas, Wärme und Trinkwasser ist nicht beeinträchtigt.

Der Not- und Havariedienst ist weiterhin uneingeschränkt erreichbar.

Als Präventionsmaßnahme gegen die Verbreitung des Coronavirus bleiben unsere Servicecenter in der Steinfurther Straße 46 und in der Burgstraße 37 ab 16.03.2020 bis zunächst zum 13.04.2020 für den Besucherverkehr geschlossen.

Sie erreichen uns wie gewohnt telefonisch. Alternativ sind natürlich auch Anfragen per Post, per E-Mail oder über den Online-Service möglich.

Die Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen Gruppe, ist sich ihrer Verantwortung bewusst. Innerhalb der Unternehmensgruppe wurde ein Sonder-Arbeitskreis einberufen, welcher sich regelmäßig trifft, die Entwicklung der Virusverbreitung beobachtet und über angemessene Maßnahmen entscheidet. Der Sonder-Arbeitskreis steht in ständiger Abstimmung mit den zuständigen Stellen der Stadt Bitterfeld-Wolfen.

Das wichtigste Ziel ist es dabei, die erforderlichen Personalkapazitäten verfügbar zu halten.

Als Erstes wurden alle Beschäftigten der Stadtwerke über die besondere Einhaltung von Hygienehinweisen informiert, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Eine Reihe von organisatorischen Maßnahmen, wie flexiblere Arbeitszeiten, Ausweitung der Home-Office-Arbeit, die Einschränkung von Dienstreisen und Meetings durch Nutzung technischer Möglichkeiten wie Telefon- oder Videokonferenzen sollen persönliche Kontakte und damit Übertragungsmöglickeiten für das Virus vermindern.

Um die Versorgungssicherheit in hohem Maße abzusichern, wurden in besonders sensiblen Unternehmensbereichen, wie der Erzeugung, die ohnehin vorhandenen technischen Redundanzen weiter ausgebaut. Für die dort tätigen Mitarbeiter sind die Voraussetzungen geschaffen, separiert und autark arbeiten zu können.

Weitere Informationen finden Sie unter: